AMZ News

INTERNATIONELER KOCHABEND: Arabisch genießen
am Donnerstag, 16.03.2017 im Stadtschloss-Treff Moabit


Kaum eine Gelegenheit ist besser, um andere Kulturen und Menschen kennenzulernen, als gemeinsam zu kochen und zu essen. Daher laden wir Euch herzlich zum Koch- und Kennenlernabend im Stadtschloss-Treff Moabit ein! Gemeinsam werden wir kulinarische Spezialitäten aus dem arabischen Raum entdecken, zubereiten und essen. Egal welcher Nationalität, ob mit oder ohne Flucht- oder Migrationserfahrung, wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend voller Leckerbissen, Gespräche und Geschichten! – Eintritt frei!

17.30-20 Uhr, Stadtschloss-Treff Moabit, Rostocker Str. 32, 10553 Berlin (S-Bahnhof Beusselstr.)

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung erforderlich!
Kontakt: Ronja Sommerfeld, info(AT)afrika-medien-zentrum.de, 030/ 978 955 36

Eine Veranstaltung des Afrika Medien Zentrum e.V. im Rahmen des Projekts „Flucht nach vorn – Migrant_innen als Vorbilder“, gefördert durch die Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit und die Robert Bosch Stiftung.



Afrika in Berlin-Handbuch 2016

Das beliebte Branchenverzeichnis für Berliner Vereine und Unternehmen der afrikanischen Community erscheint in neuer, erweiteter Auflage. Mit Afrika in Berlin erhalten Sie einen Überblick über des afrikanischen Berlins.
Neu: Sonderinformationen für Geflüchtete
Vorraussichtlicher Erscheinungstermin: Ende Oktober


Foto-Handbuch2015


 

AMZ-Projekt “Flucht nach vorn” (Start November 2016)
- VORBILDER GESUCHT!


Flüchtling – diese Bezeichnung ruft hierzulande immer die gleichen, meist negativen Assoziationen hervor. Egal welche Herkunft, welche Geschichte oder welchen Beruf sie haben, in den Köpfen der Gesellschaft sind und bleiben sie vor allem: Flüchtlinge.

Gegen diese Haltung hat das Afrika Medien Zentrum das Projekt „Flucht nach vorn“ entwickelt! Dafür suchen wir Menschen, die Lust haben, in einer Ausstellung mitzuwirken und ihre individuelle Geschichte zu erzählen.

Hast Du Interesse, uns zu unterstützen? Oder kennst Du jemanden, der sich für die Ausstellung gerne porträtieren lassen? Dann melde Dich bei uns!